Langkorn

schmales , langes Korn,  über 6,4 mm
harter Stärkekern,
körnig und locker beim kochen

Mittelkorn dick und länglich, 5 -5 mm
weicher Kern,
Rundkorn

rundes Reiskorn, kleiner als 5,2 mm
benötigt mehr Flüssigkeit als Langkornreis

Studie: Die Auswirkungen der Liberalisierung des Reismarktes auf das Recht auf Nahrung

Zusammenfassung der Reismarkt Studie von BROT FÜR DIE WELT

Welche Auswirkungen hat die Liberalisierung des Handels mit Nahrungsmitteln auf die Produzenten in Entwicklungsländern? Wie wirken sich makropolitische Entscheidungen auf der Dorfebene der betreffenden Länder aus?

Zum ersten Mal werden diese Fragen ausführlich in drei Fallstudien untersucht, die „Brot für die
Welt“ im Rahmen seiner Kampagne für Ernährungssicherheit „Niemand isst für sich allein“ am 15. Oktober 2007, dem Vortag des Welternährungstages, in Berlin vorstellt. Die Analysen zu Ghana, Honduras und Indonesien zeigen deutlich, dass das Menschenrecht auf Nahrung der lokalen Bauern durch Handelsliberalisierung gefährdet und verletzt wird.

Rang Land Menge
(in t)
1 China China 197.257.175
2 Indien Indien 131.274.000
3 Indonesien Indonesien 64.398.890
4 Bangladesch Bangladesch 45.075.000
5 Vietnam Vietnam 38.895.500
6 Thailand Thailand 31.462.886
7 Philippinen Philippinen 16.266.417
8 Brasilien Brasilien 12.604.782
9 Japan Japan 10.592.500
10 Pakistan Pakistan 10.324.500

Die zehn größten Reisproduzenten

Qu.: Wikipedia, 2009

Produkt des Monats Dezember

Suche