25 Jahre fairer handel in Wittlich

 engagiert - ehrenamtlich - solidarisch - sozial - politisch - gerecht

Menschen für Menschen

Jeden Monat stellt das Team des Eine Weltladen ein besonderes Produkt aus dem Lebensmittelbereich in den Vordergrund.

Prunus armeniaca Sturm08061 400... sind Früchte, die ursprünglich aus Zentralasien stammen. Die Sträucher/Bäume werden bis zu 6 m hoch. Sie brauchen ein warmes, trockenes Klima. Die Steinfrucht enthält viel Vitamin A, B, C sowie Kalium, Kalzium und Eisen.

Bild: wikipedia/CC0/Johann Georg Sturm, 1796, CreativeCommons by-sa-2.0-de

Die Aprikosen werden von Kleinbäuerinnen und -bauern aus Tadschikistan in der Region Isfara angebaut, geerntet, getrocknet und in den Fairen Handel gebracht. Die Ernte erfolgt von Hand.Vorort werden die Früchte entsteint und getrocknet. SAS (Sugd Agro Serv), eine Nichtregierungsorganisation betreut die Kleinbauern. Zur Zeit wird an der Biozertifizierung gearbeitet.

 

eu organic logo colour outerline rgbnaturland fair

 

 

Produzenten 644

Das Zuckerrohr für den Mascobado wird von Kleinbauern auf der Insel Negro angebaut. Sie haben sich zu  Kooperativen zusammengeschlossen und bewirtschaften meist ca 0,5 ha Land. Der Anbau ist biozertifiziert. Die Weiterverarbeitung und Vermarktung des Rohrzuckers übernimmt  ATC (Alter Trade Cooperation). Sie wurde in den 80' iger Jahren gegründet und ist seit 1988 Partner der GEPA. 

Foto: GEPA

Weitere Info's 

 

w wie wissen 1214 v standard644 a21295 zuckerrohr

 

Die ARD hat in ihrer Sendereihe "W wie Wissen" einen Info-Film zum Zuckerrohranbau auf den Philippinen produziert.

Bild: ARD/SWR

Mascobado, ein Vollrohrzucker in Bioqualtät ist im Mai unser Produkt des Monats. Seit den achtziger Jahren ist er  im Sortiment des FAIREN HANDEL. Sein Ursprungsland sind die Philippinen. Auf der Insel Negros pflanzen  Kleinbauern umweltschonend Zuckerrohr an und produzieren aus ihm den Mascobado. Die Alter Trade Cooperation kümmert sich um die Vermarktung. Gemeinsam mit der GEPA bringt sie den Zucker nach Deutschland in den Fairen Handel.

 

 

Libero mondo ist eine italenische Sozialkooperative und Fairhandelsgesellschaft. Sie wurde 1997 gegründet. In der Stadt Bra, im Piemont, betreibt die Kooperative Integrationsbetriebe. Diese bearbeiten die Produkte  von Partnern aus südlichen Ländern und von einheimischen Genossenschaften. 

Produkt des Monats Juli

Aprikosen dwp 250

Neu im ewl

ELAN

Suche


Sozialer Friedendienst im Ausland

Wir sind Mitglied

Wer ist online

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Seitenaufrufe: 639900